Schulsekretariat (m/w/d)

Arbeitgeber
Stadt Guben
Stellenbeschreibung

Die Stadt Guben (Landkreis Spree-Neiße) beabsichtigt zum 1. Dezember 2020 im Fachbereich IV die Stelle

Schulsekretariat (m/w/d)

der Europaschule "Marie & Pierre Curie" in Teilzeit mit 27 Stunden wöchentlich neu zu besetzen.   

Das Aufgabengebiet umfasst das komplette Management des Vorzimmers für die Schulleitung der Europaschule „Marie & Pierre Curie“ von der Abwicklung des Post-, E-Mail- und Telefonverkehrs, Koordination mit Vor- und Nachbereitung von Terminen und Sitzungen.
Gesucht wird eine erfahrene, zielstrebige und kompetente Persönlichkeit, die über ein hohes Maß an Engagement bei der Lösung der vielseitigen, komplexen und modernen Aufgaben in einem Schulsekretariat, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen verfügt.

Weiterhin gehören zum Tätigkeitsbereich die im täglichen Betrieb einer Ganztags-Oberschule anfallenden Verwaltungsaufgaben wie:

  • Büro- und Verwaltungsaufgaben für die Schule und die Schulleitung
  • Aktenführung (Schüler- und Sachakten) – Schülerdatenbank
  • Erstellen von Statistiken
  • Budgetbewirtschaftung
  • Inventarverwaltung
  • Schülerangelegenheiten incl. Ersthilfe und Betreuung bei Unfällen
  • Lehrerangelegenheiten


Anforderungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) oder Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement (m/w/d) oder vergleichbare abgeschlossene Ausbildung
  • freundliches und serviceorientiertes Auftreten sowie absolute Vertrauenswürdigkeit
  • ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit, Durchsetzungsstärke, Kommunikationsfähigkeit sowie Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit
  • Teamfähigkeit und empathische Kompetenz
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen (Outlook, Word, Excel, PowerPoint), Multifunktionsgeräten etc.
  • Grundkenntnisse in Polnisch bzw. Englisch bzw. Ersthelfer (m/w/d) erwünscht


Die Vergütung erfolgt nach den tariflichen Regelungen des TVöD (VKA), Entgeltgruppe 5, einschließlich der üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.
 
Die Stadt Guben fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diese Stelle ist gleichermaßen für jedes Geschlecht geeignet. Wir begrüßen daher Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.  

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und Gleichgestellter i.S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind grundsätzlich erwünscht. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Bei einer Einstellungszusage ist ein erweitertes Führungszeugnis nach § 30 a Bundeszentralregistergesetz (BRZG) vorzulegen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen einschließlich Zeugnissen auf dem Postweg bis spätestens 18. September 2020 an den Fachbereich I.

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass von Seiten der Stadt Guben im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten (z.B. Fahrt- und Bewerbungskosten) nicht übernommen werden.
Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1b, Art. 88 DS-GVO i.V.m. § 26 BbgDSG. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall drei Monate nach Abschluss des Verfahrens. Alle anderen Bewerbungsunterlagen werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Arbeitsort
Guben
Kontakt
Stadt Guben
Fachbereich I
Gasstraße 4
03172 Guben
E-Mail: FB1@guben.de